Scarlett Johansson spricht über ihre Scheidung

Tagged: , ,

Scarlett Johansson äußert sich nur selten zu ihrem Privatleben und hat schon zu der Zeit, als Ryan Reynolds und sie noch verheiratet waren, schon kaum etwas über ihre Ehe gesagt. Nun erzählte sie in einem Interview mit der Vogue, wie es zu der Scheidung von ihrem Mann kam.

Die 27-jährige Schauspielerin fühlte sich bei einer gemeinsamen Reise nach Europa schon sehr unwohl in ihrer Ehe. Der 35-jährige Reynolds hatte da gerade die Dreharbeiten zu ‘Green Lantern‘ beendet. Die Reise hatte ihr auf der einen Seite Spaß gemacht, auf der anderen Seite fragte Johansson sich, was sie mit sich anfangen solle. “Ich hatte eine harte Zeit, ich fühlte mich nicht wohl in meiner Haut.

Scarlett Johansson Vogue Cover Mai 2012
Scarlett Johansson Vogue Cover Mai 2012

Im Dezember 2012 kündigten die beiden schließlich an, sich scheiden zu lassen. Reynolds ist inzwischen mit Blake Lively liiert, die er bei den Dreharbeiten zu  ’Green Lantern’ kennengelernt hatte. Aus diesem Grund gab es natürlich heftige Spekulationen, dass die beiden schon vor der Scheidung eine Affäre hatten.

Mit solchen Spekulationen hat Lively öfter zu kämpfen. Es hält sich auch sehr hartnäckig das Gerücht, dass sie etwas mit Ben Affleck gehabt haben soll, ihrem Co-Star aus ‘The Town’ und Ehemann von Jennifer Garner. In diesem Zusammenhang werden auch immer wieder die angeblich geleakten Nacktbilder von ihre genannt, denn auf manchen von ihnen sind kleine tätowierte Sternchen zu sehen, die den Fake-Tattoos sehr ähnlich sehen, die Blake Lively für ‘The Town’ bekommen hatte.

Scarlett Johansson sagt allerdings, dass man sich im Guten getrennt hätte. Die Ehe sei eine wunderbare Sache gewesen, die Scheidung allerdings furchtbar:

“Natürlich war es furchtbar. Es war verheerend. Es macht dich richtig fertig. Du denkst, dein Leben wird auf eine bestimmte Weise verlaufen und das klappt dann aus den verschiedensten Gründen nicht… Das war etwas, von dem ich nie gedacht hätte, dass ich es tun würde. Und es gibt keine Möglichkeit es zu steuern. Niemand kann dir die richtige Antwort geben. Es gibt nichts, was du hören möchtest. Es ist eine sehr einsame Sache. Es ist auf eine gewisse Weise die einsamste Sache, die du jemals tun wirst.”

Inzwischen sei sie aber über die Sache hinweg. Nachdem sie etwas Komisches mit Sean Penn hatte – wir erinnern uns alle noch an die verstörenden Bilder von ihrem Fuß in seinem Schritt – ist ScarJo aktuell mit Nate Taylor zusammen, einem Manager aus der Werbebranche.

Wer wissen will, was Scarlett Johansson noch zu sagen hatte, liest einfach das komplette Interview auf vogue.com

Bild © Vogue / Mario Testino

Leave a Comment

Your email address will never be published or shared and required fields are marked with an asterisk (*).